Damen I

Die Damen werden in dieser Saison nach der errungenen Meisterschaft in der 1. Bezirksklasse aufschlagen. Das ist sicherlich eine Herausforderung aber nichts wovor sich die Mädels mit der richtigen Einstellung und dem nötigen Trainingsfleiß fürchten müssen. Yes we can, lets go!

M1_klein
Die vorläufige Gruppeneinteilung, die Spieltermine, der Blick auf die Tabelle, die Ergebnisse der anderen Mannschaften sowie ein Blick auf den Spielbericht mit den Einzelergebnissen der teilnehmenden Mannschaften offenbart ein Klick auf den Faktenbutton. Schon ist man auf dem offiziellen Ergebnisdienst des BTV

Es war klar, dass es für unsere Damen nach der Meisterschaft im letzten Jahr und dem damit verbundenen Aufstieg in die 1. Bezirksklasse schwer werden wird. Und trotzdem war dieser Beginn in Offenburg etwas ernüchternd. In allen sechs Einzeln hatten es unsere Mädels mit extrem starken und technisch gut aufgestellten Gegnerinnen zu tun und so musste sich schon glücklich schätzen, wer den Satz nicht zu 0 abgegeben hat. Mit dem 6:0 Rückstand ging es dann in die Doppelaufstellung. Auch hier war klar, dass nicht viel zu holen ist. Aber man wollte die Hoffnung auf den Ehrenpunkt nicht aufgeben. Und in Doppel 1 wäre dies auch fast gelungen, aber am Ende mussten sie sich 10:5 im Matchtiebreak, zum 9:0 Endergebnis, geschlagen geben.

Nach dem ersten Spiel war die Sorge groß, dass man in der Liga nur „Kanonenfutter“ ist. Aber am heutigen Spieltag konnte Katrin schnell den ersten ungefährdeten Sieg einfahren (6:1, 6:0). Auch Janna (6:2, 7:5) und Marie (6:2, 3:6, 10:6) konnten den Platz nach umkämpften Spielen als Siegerinnen verlassen. Lara musste sich den Mondbällen ihrer Gegnerin geschlagen geben (4:6, 3:6) und unsere zwei Lisas konnten den Sieg leider auch nicht zu Hause lassen (2:6, 0:6 & 2:6, 1:6). Somit ging es mit 3:3 in die Doppel. Nach taktischen Überlegungen wurde sich entschieden, auf Doppel 1 & 2 „zu setzen“. Katrin und Kati konnten den Erwartungen entsprechen (6:2, 6:2). Janna und Lara mussten sich aber ihren schwer zu spielenden Gegnerinnen geschlagen geben (0:6, 3:6). Dafür keimte in Doppel 3 Hoffnung auf, leider zogen Lisa V und Anna-Lena aber den Kürzeren (3:6, 3:6). Es wurde also deutlich am Sieg geschnuppert, letztlich musste man sich 4:5 geschlagen geben. Nächste Woche geht es in Nordrach weiter und auch die Herren 1 dürfen dann wieder in Oberweier ran.

 

.

Die Auswärtsfahrten unserer Damen werden immer länger. Nach der anstrengenden Anfahrt mussten sich Lara (2:6, 3:6), Lisa (1:6, 1:6) und Marie (1:6, 0:6) klar geschlagen geben. Janna (7:5, 1:6, 8:10) und Kati (3:6, 7:5, 5:10) sollten offensichtlich noch Matchtiebreaks trainieren. Einzig Katrin (7:5, 2:6) konnte den Ehrenpunkt einfahren. Mit dem Rückstand von 5:1 war die Partie bereits entschieden und somit wollte man im Doppel mal andere Konstellationen testen. Allerdings mussten sich alle mit einer Trainingsstunde ohne zählbare Ergebnisse zufriedengeben. Katrin & Janna (4:6, 4:6), Kati & Marie (1:6, 0:6), Lara & Lisa (2:6, 4:6). Beim Endergebnis von 8:1 muss also weiter auf den ersten Saisonsieg gewartet werden.